UFS Logo

Wenn Irren amtlich wird – Wir kennen Ihre Rechte.

«Die Stärke des Volkes misst sich am Wohl der Schwachen», steht am Anfang der Bundesverfassung. Die Unabhängige Fachstelle für Sozialhilferecht UFS setzt sich für die Umsetzung dieser Worte ein. Die UFS berät, begleitet und vertritt Armutsbetroffene kostenlos bei Anliegen zur Sozialhilfe. Die UFS ist ein gemeinnütziger Verein und erhält keine staatliche Unterstützung. Die Finanzierung erfolgt über Spenden und Mitgliederbeiträge .

Read more »

Ein neues Gesetz im Kanton Zürich beschneidet die Grundrechte der Sozialhilfebeziehenden im Kanton Zürich. Diese diskriminierende Regelung will die Unabhängigen Fachstelle für Sozialhilferecht UFS rückgängig machen. …


Sozialhilfe in der Krise stärken

Die Sozialhilfezahlen steigen. Der Sozialhilfe kommt bei der Überwindung der Coronakrise eine zentrale Rolle zu. Deshalb muss der Bund auch in der Sozialhilfepolitik endlich mehr Verantwortung übernehmen. Es braucht ein …



Nur starke Sozialwerke können Massenarmut verhindern

Keine andere Partei hat in den letzten Jahrzehnten so viel zur Zunahme der Armut in der Schweiz beigetragen wie die SVP (wie auch dieser Ausriss aus dem «Blick» vom 20. Mai 2019 deutlich macht). Egal ob wiederholte …


Wir sind auch während der Coronakrise da!

Sind Sie in wirtschaftliche Not geraten aber erhalten keine Sozialhilfe? Haben Sie Probleme mit dem Sozialamt - oder eine Frage zur Sozialhilfe? Die Unabhängige Fachstelle für Sozialhilferecht UFS beantwortet Fragen zur …


Unsere Jahresversammlung wird verschoben

Am 8. April sollte die Jahresversammlung unseres Vereins Unabhängige Fachstelle für Sozialhilferecht UFS stattfinden. Die Einladungen wurden bereits verschickt. Wegen des Coronavirus und den landesweit geltenden …